Immobilienbewertung Damrath
 
Montag, 06. April 2020
Auftragsabwicklung


Auftrag / Unterlagen
 
Zum Erstellen eines qualifizierten Gutachtens müssen Unterlagen beschafft, recherchiert sowie eine Ortsbesichtigung durchgeführt werden. Bei der Ortsbesichtigung wird eine Innen- und Außenbesichtigung des Objektes durchgeführt, Fotos erstellt und wenn notwendig ein Aufmaß über die Objekte angefertigt.
 
Was können Sie als Auftraggeber beitragen?
 
Es ist von vorteilhaft, wenn die erforderlichen Unterlagen von Ihnen als Auftraggeber spätestens zum Besichtigungstermin zur Verfügung gestellt werden. Dies sind im Allgemeinen:

  • Aktueller Grundbuchauszug (Amtsgericht, Abteilung Grundbuchamt)
  • Lageplan (Katasteramt, Vermessungsbüro)
  • Baupläne, d.h. Grundrisse und Schnitte (falls vorhanden)
  • Baubeschreibung, Flächenaufstellung (falls vorhanden)
  • Angaben zum Datum (Wertermittlungsstichtag)
  • Angaben zum Zweck (Wertermittlungszweck)

Sollten Sie nicht über alle Unterlagen verfügen, werden diese nach Bevollmächtigung eingeholt bzw. erstellt. Für spezielle Gutachten werden weitere Unterlagen benötigt.

Wohnungs- und Teileigentum:

  • Baupläne
  • Teilungserklärung (Grundbuchamt)
  • Wohngeldabrechnung (Hausverwaltung)
  • Protokoll der letzten Eigentümerversammlung
  • Mietvertrag, sofern vermietet

Renditeobjekte:

  • Baupläne
  • Mietaufstellung (Erträge, Einnahmen)
  • Aufstellung der Bewirtschaftungskosten (Ausgaben)

Bewertung von Grundstückbelastungen und Rechten:

  • Notarielle Urkunden und Eintragungsbewilligungen (Grundbuchamt)


Dauer der Gutachtenerstellung:

Die Bearbeitungsdauer ist vom Umfang der Wertermittlungsaufgabe, der Objektart und Objektgröße sowie der Qualität der zur Verfügung stehenden Unterlagen abhängig. Im Regelfall beträgt die durchschnittliche Gesamtbearbeitungszeit ca. 4-6 Wochen. In dringenden Fällen ist nach Absprache ein vorrangiges Bearbeiten möglich. 

 
Wer ist online
Wir haben 3 Gäste online